Laufprogramm check – 4 Monate bis Palmanova

Hallo,

also, so wie es ausschaut gehts mit dem Training wieder ganz gut dahin. Meiner einer ist so halbwegs zufrieden – ich mein es könnt noch mehr sein, aber man soll nicht unverschämt sein. Ja das mehr an Training wäre halt zT durchführbar wenn unter anderem unser Herr Sohnemann nicht schon um 05:15 Uhr geneigt ist, dem Tag guten Morgen zu sagen. Was justament meistens mit meinen Trainingseinheiten zusammenfällt – hmpf. Das heisst dann Laufschuhe doch geparkt lassen und mit dem Sohnemann was spielen, wieder zur Ruhe „überreden“ oder ähnliches.

Naja, hilft nicht, dem Rest der Familie den Rest-Schlaf am Morgen bewahren hat halt Priorität, sonst kann man sich über einen „wunderbaren“ Tag mit 3 besonders „braven“ Kinderlein freuen. Naja, und aus dem Grund hab ich mich dann doch wieder entschieden eher am Abend laufen zu gehen. Ist eher einfacher zu handhaben, und auch einfacher planbar. Genau – also wieder Stirnfunzel rauf, und raus in die laue Abendluft – äh Nacht. Ists, dann hier auch schon wieder eher finster.

Also, so schauts aus – in der Nacht sind hier, ähnlich wie am Morgen, zT gaaaanz wilde Kreaturen zu sehen. Wie schon im letzten Blog die thematisierten Killerkaninchen von Goleta (zur „Immunisierung“ derselben bitte einen der besten Filme „Die Ritter der Kokosnuß“ ansehen und auf die Szene mit dem Killerkaninchen von Caerbannog und der Heiligen Handgranate von Antiocha warten *ich lach mich jetzt schon wieder schief, wenn ich nur dran denke*. Zitat aus dem Film: „Zuerst ziehe die heilige Zündnadel aus dem Gehäuse. Sodann sollst du zählen bis 3, nicht mehr und nicht weniger. 3 allein soll die Nummer sein, die du zählest, und die Nummer, die du zählest, soll 3 und nur 3 sein. Weder sollst du bis 4 zählen, noch sollst du nur bis zur 2 zählen, es sei denn, dass du fortfährst zu zählen bis zur 3. Die 5 scheidet völlig aus. Wenn dann die Nummer 3, welches ist die 3. Nummer von vorne, erreicht ist, dann schleudere mit Kraft deine Heilige Handgranate von Antiochia gegen deinen Feind.„), gibts am Abend auch gaaanz fiese Stinktiere zu bewundern. Traumhaft kann ich nur sagen…

So und damit wir uns wieder auf die ernste Seite des Lebens bewegen, noch ein kurzer Countdown: es sind mit heute nur mehr 4 Monate bis zum Halbmarathon in Palmanova, der am 20. November stattfindet. Naja und den sollte man doch einmal ausprobieren, zählt er doch zu den ganz schnellen Strecken, nebenbei in einer ganz tollen Landschaft. Nebenbei sei bemerkt: fürs kleine Startgeld (20 EUR!) – hab ich schon gesagt: nebenbei *gg*. Leider hab ichs bis dato noch nicht geschafft dort zu laufen, aber ich denk heuer werde ichs doch „wagen“!

palmanova_mezza_maratonina

Bis dahin ist doch noch einiges an Zeit – um den einen oder anderen Trainingslauf zu absolvieren, und schauen dass die Beinchen wieder etwas an Spritzigkeit (im Sinne eines HM) bekommen. Mal schaun wie das so gelingt!

solong lg aus California

Joe

Please like & share:
0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.